Lexikon

Die Dauerwelle

Als Dauerwelle bezeichnet man das chemische Umformen der Haarstruktur. Haare, die vorher glatt waren, werden mit einer Dauerwelle wellig beziehungsweise lockig. Doch wie genau funktioniert das und worauf muss man bei einer Dauerwelle achten? Diese und andere Fragen wollen wir hier klären.

Wie werden die Haare durch eine Dauerwelle lockig?

Um den Behandlungsverlauf verstehen zu können, muss man zunächst wissen, wie das Haar aufgebaut ist. Im Inneren des Haares befindet sich Keratin. Dieses Keratin bildet Cystinbindungen zwischen den Haarmolekülen, wodurch dem Haar seine natürliche Form gegeben wird. Wenn der Friseur beim Kunden nun eine Dauerwelle machen möchte, müssen diese Verbindungen zunächst aufgelöst werden. Dies geschieht durch Thioglykolsäure, die auf das Haar aufgetragen wird.

Die Haare werden bei der Dauerwellenbehandlung also im Grunde aufgeweicht. Würde man nur die Säure auf das Haar geben, ohne es dabei zu formen, wäre das Haar nach dem Trocknen nicht mehr zu bändigen. Der Friseur dreht jedoch die Haare bei der Dauerwellenbehandlung auf unterschiedlich große Wickler ein. Dabei muss er sehr vorsichtig sein, da das Haar durch die chemischen Wirkstoffe sehr anfällig für Haarbruch ist. Nachdem das Haar mit diesen Wirkstoffen behandelt wurde, trägt der Friseur Wasserstoffperoxid auf die eingedrehten Haare auf. Dadurch wird das Haar gefestigt. Dies geschieht durch einen Vorgang der Oxidantien. Das Wasserstoffperoxid bildet aus den Resten der Sulfhydrylgruppen erneut Dysulfidbindungen, woraus das Keratin besteht.

Nach etwa einem halben Jahr verschwindet die Dauerwelle wieder langsam, da das dauergewellte Haar durchaus sehr instabil ist und die Haare wieder ihre natürliche Form annehmen.

Dauerwelle als Trend

Selbstverständlich wird die Dauerwelle zunächst sofort mit den 1980er Jahren in Verbindung gebracht. Damals wurden noch sehr starke chemische Wirkstoffe verwendet, wodurch die Haare schnell kaputt gingen und unansehnlich wurden. Der Dauerwellen-Trend in den 80ern waren kleine Kringellocken, weshalb sie auch oft als "Pudellocken" bezeichnet werden. Mittlerweile erlebt die Dauerwelle ein Revival - allerdings wesentlich schonender und dezenter als noch vor einigen Jahren. Heute sind weiche, dezente Wellen und Locken angesagt und werden auch in Friseursalons immer gefragter, da sie länger bestehen bleiben als die Locken, die man sich am Morgen mit einem Lockenstab in die Haare zaubert.

Wie kommt man zur Dauerwelle?

Selbstverständlich ist es am komfortabelsten, sich die neue Frisur von einem professionellen Friseur verpassen zu lassen. Viele Frauen (und auch Männer) möchten sich allerdings die hohen Kosten für eine Dauerwelle beim Friseur sparen oder sie glauben, dass sie es besser machen können. Im Grunde ist es auch nicht schwer, sich zuhause eine Dauerwelle zu machen. Im Handel werden spezielle Sets dafür angeboten, bei denen Lockenwickler, eine Entwicklerlösung, eine Fixierlösung und Spitzenpapier dabei ist. Um sich aber wirklich die Haare so formen zu können, sollte eine zweite Person anwesend sein, die beim Einwickeln am Hinterkopf helfen kann. Darüber hinaus sollten die Haare ungefähr halblang sein und eine normale Dichte aufweisen.

Für wen ist die Dauerwelle geeignet?

Wenn man bereits weiß, dass Locken zum persönlichen Styling und Aussehen passen (was man leicht durch das Locken der Haare mit einem Lockenstab oder Glätteisen herausfinden kann), gibt es immer noch ein paar kleine Voraussetzungen, die das Haar erfüllen muss, um letztendlich gesund und schön auszusehen.
Zunächst einmal sollte das Haar eine geeignete Dicke aufweisen. Zu dünnes Haar wird von den chemischen Substanzen zu sehr angegriffen, was schnell zu Haarausfall und unansehnlichem Haar führen kann. Darüber hinaus sollte das Haar lang genug sein. Etwa ab Schulterhöhe sieht man dem Kunden eine schöne Dauerwelle an. Alles, was kürzer ist, wird kringelig und wild aussehen. Wer dies beabsichtigt: umso besser! Wer allerdings keine Mini-Locken haben möchte, sollte am besten eine Haarlänge haben, die über die Schultern hinaus geht.

Mit diesen Produkten gelingt Ihnen eine perfekte Dauerwelle

Wella Curl It Baseline Für lang anhaltende lebendige Locken mit hinreißender Schwungkraft. Jetzt bestellen
Basler Schaumdauerwelle Zeitgemäße und schonende Formgebung der Haare. Jetzt bestellen