Lexikon

Der Pferdeschwanz

Ein schöner Pferdeschwanz wirkt umso attraktiver, je länger die Haare sind. Hierbei werden die Haare, egal ob glatt oder kraus, bis zur Mitte des oberen Hinterkopfes straff gekämmt und zu einem Zopf fest zusammengebunden.

Hierfür wird eine dekorative Haarspange, ein spezielles Haargummi oder eine nette Schleife verwendet. Auf diese Weise sieht die Frisur aus wie der elegante Schwanz des Pferdes, woher auch der Name Pferdeschwanz abgeleitet ist. Wenn die Haare nicht genügend lang und dick sind, können künstliche Haare mit eingearbeitet werden.

Schnell und einfach

Der Pferdeschwanz kann von jeder Frau getragen werden und passt eigentlich zu allen Gelegenheiten, ob im beruflichen Alltag oder in der Freizeit. Wenn ein besonderer Anlass am Abend vorgesehen ist, könnten einige Strähnen hieraus oder der gesamte Pferdeschwanz mit dem Lockenstab zu Schillerlocken frisiert werden, was sehr reizvoll und festlich aussieht. Auch sehr apart ist die Variante, bei der einzelne Strähnen aus dem Pferdeschwanz am Hinterkopf etwas verteilt und mit Haarklammern fixiert werden. Wenn der sehr lange Pferdeschwanz hochgeklappt und doppelt zusammengebunden wird, ist dies wiederum eine weitere attraktive Frisur.